KWL im Winter

Besonders im Winter, wenn Sie viel Zeit in Innenräumen verbringen, ist es wichtig, gut zu lüften. Um den Wärmetauscher vor dem Zufrieren zu schützen, sind die meisten KWL-Anlagen mit einem Frostschutz ausgestattet. So können Sie immer lüften, auch im Winter.

KWL im Winter

Lüften im Winter

Ein gesundes Raumklima ist besonders in den Wintermonaten wichtig, wenn man viel Zeit in Innenräumen verbringt. Im Winter sind Fenster und Türen häufiger geschlossen und die Luft im Haus enthält viel Feuchtigkeit. Nur durch Lüften kann die Feuchtigkeit das Haus verlassen. Im Winter sorgt Ihre KWL-Anlage dafür, dass die kalte Außenluft durch die abgehende Innenluft vorgewärmt wird, so dass möglichst wenig Energie verloren geht und die Luft im Haus gesund bleibt.

KWL und Frost

Wenn die Außentemperatur zu niedrig ist, kann die feuchte Abluft in der Anlage gefrieren und die Abluft blockieren. Um ein Einfrieren des Wärmetauschers zu verhindern, werden HRS-Systeme häufig mit einer Frostschutzeinrichtung ausgestattet. Dieser Frostschutz schaltet sich ein, wenn der Luftstrom nach außen eine Temperatur unter 2° Celsius hat. Die einströmende Luft kann jedoch eine wesentlich niedrigere Temperatur haben (unter -10° Celsius).

In den meisten Anlagen wird die Kaltluftzufuhr vorübergehend reduziert, so dass die Rückluft weniger abkühlt und nicht einfriert. Der Zuluftventilator wird langsamer, bis die Abluft wieder warm genug ist. Wenn die Außentemperatur über 2 Grad ansteigt, nimmt das Gerät den normalen Betrieb wieder auf.

Fehlercodes KWL-Anlagen im Winter

Gibt Ihre KWL-Anlage eine Fehlermeldung aus? Bitte wenden Sie sich an Ihren Installateur oder den Hersteller Ihrer KWL-Anlage.

Zehnder WHR 930 Fehlercodes

  • A6: Störung am Motor des Frostschutzelements
  • A7: Frostfrei-Element heizt nicht ausreichend auf
  • A8: Frostfrei-Element wird zu heiß

Zehnder ComfoAir Q Fehlercodes

  • FROST ERROR: Die Temperatur der Zuluft ist zu niedrig
  • HUMID_EHA ERROR: Der Feuchtigkeitssensor für die Rückluft meldet eine ungewöhnliche Feuchtigkeit
  • HUMID_ETA ERROR: Der Feuchtesensor für die Abluft zeigt eine Feuchteabweichung an
  • HUMID_ODA ERROR: Der Feuchtesensor für die Außenluft hat eine Feuchteabweichung festgestellt
  • HUMID_SUPROR: Der Feuchtesensor für die Zuluft meldet eine abweichende Feuchtigkeit

Zehnder ComfoAir E Störungscodes

  • DRUCK 12 oder 22 FEHLER: Störung des Drucksensors für die Abluft/Zuluft
  • RV SENSOR 11 oder 20 FEHLER: Fehler im Feuchtigkeitssensor für Abluft/Außenluft
  • RV SENSOR 12 oder 22 FEHLER: Fehlfunktion des Feuchtigkeitssensors für Abluft/Außenluft
  • TEMPSENSOR 11 oder 20 FEHLER: Fehler im Rückluft-/Außenlufttemperatursensor für den Vorwärmer
  • TEMPSENSOR 12 oder 21 oder 22 FEHLER: Fehler im Temperatursensor für die Rückluft/Außenluft vor dem Vorwärmer
  • HEIZUNGSFEHLER: Der Vorwärmer heizt nicht ausreichend.

Prüfen Sie bei Schnee und Frost, dass die KWL-Filter nicht zu feucht geworden sind. Durch den rechtzeitigen Austausch der Filter stellen Sie sicher, dass das System optimal arbeitet und die Luft im Haus gesund bleibt.

Bestellen