Warum Wärmerückgewinnung?

Warum eine KWL-Installation?

Die Hausisolierung sorgt für ein komfortables und warmes Zuhause. Ein gut isoliertes Haus verliert wenig Wärme, so dass die Heizkosten gering sind. Durch die vollständige Isolierung des Hauses kommt es zu weniger oder gar keiner natürlichen Belüftung und/oder Zugluft. Saubere Luft von außen ist notwendig, um die Luftqualität im Haus gesund zu halten.

Da Häuser heute zunehmend isoliert sind, nimmt die Lufterneuerung in Häusern ab. Aus diesem Grund ist die Installation einer Lüftungsanlage seit 2006 in der Gebäudeverordnung für Neubauten und grundlegende Sanierungen enthalten (NL). Wenn Ihr Haus nach 2006 gebaut wurde, können Sie sicher sein, dass Sie eine Lüftungsanlage in Ihrem Haus haben. Es ist wichtig, 24 Stunden am Tag zu lüften, auch im Winter. Die KWL-Lüftung oder Balancelüftung sorgt für eine optimale Wärmerückgewinnung und die damit verbundenen Energieeinsparungen, die Sie jedes Jahr in Ihren Stromrechnungen sehen werden. Durch Ihre Wärmetauschereinheit geht die Wärme während der Belüftung nicht verloren.


Die Voreteile einer KWL-Anlage

  • Es sorgt rund um die Uhr für ein gesünderes Raumklima in Ihrem Zuhause.
  • Durch die Wärmerückgewinnung wird die Wärme wiederverwendet und es wird weniger Energie verschwendet. Das reduziert Ihren Gasverbrauch. Auf unserer Seite Effiziente KWL-Installationen erfahren Sie mehr. 
  • Wenn Fenster und Türen geschlossen bleiben, um Wärme fernzuhalten, bietet Ihr Wärmetauscher eine Alternative Art zu lüften.


Warum ein KWL-Filter?

Wärmerückgewinnungsanlagen (KWL-Anlagen) sind mit einem oder mehreren KWL-Filtern ausgestattet. Der KWL-Filter sorgt dafür, dass die Außenluft gereinigt wird, bevor die Luft in Ihr Haus gelangt. Die Filterklasse des KWL-Filters gibt an, inwieweit der Filter vor (Fein-)Staub schützt.


Vorteile der Installation eines KWL-Filters

  • Ein KWL-Filter schützt Ihre KWL-Anlage vor Staub und Schmutz. Dies ist von großer Bedeutung für die Erhaltung Ihrer KWL-Anlage. Dies führt zu einer längeren Lebensdauer der Anlage.
  • Durch den rechtzeitigen Austausch Ihrer Filter verbraucht Ihr Wärmetauscher weniger Energie. Wenn Sie Ihre Filter zu spät austauschen, muss die Installation härter arbeiten. Ihre Energiekosten sind daher geringer, wenn Sie die Filter rechtzeitig austauschen. Weitere Informationen zum Austausch der Filter finden Sie auf unserer Seite Luftfilter wechseln.
  • Filter mit einer höheren Filterklasse (F7-Filter, auch Partikelfilter oder Pollenfilter genannt) schützen Ihre KWL-Anlage vor Schmutz und Staub, aber auch vor Partikeln und Pollen. 


Gesundheitliche Probleme durch Feinstaub und/oder Pollen

Die Außenluft wird zunehmend durch die Emission von Abgasen und anderen Luftschadstoffen belastet. Laut RIVM (Nationales Institut für öffentliche Gesundheit und Umwelt in den Niederlanden) können Pollen und Pilzsporen von Bäumen die Gesundheit von Allergikern und/oder Asthmatikern negativ beeinflussen. Durch den Einbau eines Partikelfilters in Ihre KWL-Anlage strömt nur saubere Luft in Ihr Haus. Saubere Luft in Ihrem Haus ist sehr wichtig für Ihre Gesundheit. Wir atmen durchschnittlich 20.000 Mal am Tag und benötigen durchschnittlich 25 m³ saubere Luft pro Stunde. Wenn die Luft, die wir atmen, verschmutzt ist, kann dies zu gesundheitlichen Problemen führen. In einem verschmutzten Raumklima leiden Sie beispielsweise häufig an Kopfschmerzen, Allergien (z.B. Pollenallergie oder Heuschnupfen) und Atemwegsreizungen. Darüber hinaus führt eine schlechte Belüftung zu Schimmelpilzen und Hausstaubmilben. Da Häuser heute besser isoliert sind, nimmt die Luftzufuhr in Häusern ab. Dies macht eine gute Lüftungsanlage mit einem KWL-Filter, der rechtzeitig ausgetauscht wird, sehr wichtig. 

Möchten Sie KWL-Filter bestellen? Klicken Sie dann auf den untenstehenden Button und finden Sie die richtigen Filter im KWL Filter Store.